Der zweite Geburtstag von Luca

Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Es kommt uns vor wie gestern, als wir voller Glück den ersten Geburtstag von Luca gefeiert haben. Was er in dem letzten Jahr alles erlernt und erreicht hat, macht uns alle mächtig stolz. Wir wünschen unserem Bambino, dass er seine Freude und Begeisterung für die Dinge behält und glücklich und zufrieden sein Leben genießen kann. Unser kleiner, großer Bambino ist jetzt zwei Jahre alt, hurra!

Als ich Luca am morgen seines zweiten Geburtstages mit einem Ständchen im Bett begrüßte, hat er über beide Ohren gestrahlt. Der Papa hat schon Tage zuvor mit ihm das Zeigen von zwei Fingern geübt. Als ich dann fröhlich „Luca ist heute zwei Jahre alt“ geträllert habe, hat er mir glücklich seine zwei Finger entgegen gestreckt. Wir sind so stolz auf unseren Kerl.

 

Nachmittags kam dann sein Besuch zum Kaffee und es gab unter anderem einen leckeren Piraten- Geburtstags- Kuchen. Seine zwei Kerzen hat er mit einigen nassen Pustern und etwas Hilfe gelöscht.

Seine Freude war groß, als ihm alle Gäste ein Geschenk überreichten. Mit strahlenden Augen öffnete er seine Päckchen und ein „ahhhhh“ war bei jedem Geschenk dabei. Unter allen Geschenken war ganz klar ein Highlight- Geschenk dabei: der Kinderstaubsauger. Luca liebt unseren Staubsauger so sehr. Am liebsten hätte er ihn ständig um sich. Er setzt sich oft vor die Tür und zeigt in die Kammer. Er nennt ihn liebevoll „buh-buh“. Damit war uns schnell klar, dass er einen eigenen zum Geburtstag bekommen soll. Ich bin mir  sicher, Luca konnte sein Glück nicht fassen, als er beim geöffneten Päckchen einen kleinen roten,  vom Opa extra „originalgetreu“ umgerüsteten „buh-buh“ mit Kabel und Stecker (nicht funktionsfähig!) vor sich sah. Der kleine Staubi wurde gleich ausprobiert und kam auch bei den anderen Kindern super an.

Am Abend gab es noch Luca´s Lieblingsessen „Würstchen“ mit Salat. Jeder wurde satt und Luca so langsam müde. Nach diesem rundum tollen Tag mit netten Menschen, fröhlichen Kindern und tollen Geschenken verabschiedete sich das Geburtstagskind bei jedem mit Handkuss ins Bett. Schnell schlief Luca zufrieden ein. Bestimmt hat er von seinem tollen Tag, den Geschenken und vom eigenen „buh-buh“ geträumt. Dieser hat jetzt seinen Platz in der Kammer neben dem großen Staubi.  Natürlich ist er seither täglich im Einsatz wenn Luca nach seinem „buh-buh“ ruft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.