Das Wetter hat uns eiskalt erwischt!

Hochmotiviert und gut vorbereitet wollten wir am vergangenen Sonntag den Lauf zum Welt-Down-Syndrom-Tag in Fürth antreten. Doch das Wetter machte uns einen großen Strich durch die Rechnung. Die ganze Nacht wollte es nicht aufhören zu schneien und in Fürth wurden 20 cm Neuschnee gemeldet. Um 8 Uhr morgens fiel die traurige Entscheidung, dass wir nicht fahren würden – und somit auch nicht laufen.

Einzige Ausnahme bildete unser 6-Stunden-Laufteam, das bereits um 7 Uhr die Fahrt nach Fürth gestartet hatte.

Um 9 Uhr erhielten wir dann von ihnen die Nachricht, dass die gesamten Läufe im Freien abgesagt waren – die Verhältnisse auf der Strecke waren einfach zu gefährlich! Kurzerhand wurde die Veranstaltung in die angrenzende Halle verlegt und unser 5xmehr-Team konnte also doch noch an den Start gehen! Und so drehte das 3er-Team 2 Stunden ihre Runden in der Halle und vertrat uns dennoch im kleinen Rahmen.

Ein großes DANKESCHÖN an Ursula, Birgit und Sigrid! Ihr ward wirklich spitze!!

Nach sehr großer Enttäuschung beim restlichen Team beschlossen wir gerade deshalb, im nächsten Jahr in noch größerer Runde und bei 20 Grad und Sonnenschein an den Start zu gehen!

Hier noch ein Link mit ganz vielen Fotos vom Lauf.  Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.